Kartoffel – Blaue St. Galler, 2,5 kg

9.99

vorwiegend festkochend
  • grau-braune Schale und
    blau-violettes Fruchtfleisch
  • angenehm intensives
    Aroma

  • verliert beim Kochen nicht
    die Farbe
  • kann dunkel und kühl
    gelagert werden
Artikelnummer: 64 Kategorie:

Beschreibung

Blaue St. Galler: blauer Augen- und Gaumenschaus

Ihr blau-violettes Fruchtfleisch macht die Blaue St. Galler zu einer ganz besonderen Spezialität. Bei ihr handelt sich um eine relativ neue Kartoffelsorte, die zumeist in der Schweiz angebaut und in die EU-exportiert wird. Wir vom Gut Rosenhof pflanzen sie jedoch selbst an. Die mittelfrühe Kartoffelsorte wird ab Ende August geerntet.

Merkmale

Während die Knolle mit ihrer grau-braunen Schale von außen eher unauffällig wirkt, macht das Fruchtfleisch der Blauen St. Galler sie zu einer wahren Besonderheit. Im Rohzustand strahlt es in einer kräftig blau-violetten Farbe, die mit der Kartoffel zubereitete Speisen zu einem echten Hingucker macht.

Zubereitung

Die Blaue St. Galler ist vorwiegend festkochend und findet deshalb in allen gängigen Kartoffelgerichten wie etwa Salzkartoffeln, Suppen oder Pommes Verwendung. Das Fruchtfleisch verliert weder beim Kochen und Backen noch beim Frittieren seine strahlend blaue Farbe, was nicht auf jede blaufarbige Kartoffel zutrifft. Am intensivsten ist die Farbe der Blauen St. Galler, wenn sie mit Schale gekocht und verarbeitet wird.

Lagerung

Für die Lagerung der Blauen St. Galler eignet sich am besten ein kühler, dunkler Ort wie einen Keller oder eine Garage. Dort können die Knollen locker angehäuft in einer Kiste ruhen. Damit sie nicht austreiben, sollten Sie jedoch abgedeckt werden, zum Beispiel mit einem dichten Tuch oder Zeitungspapier.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht

2,5 kg